Verschönerungsverein Lindenholzhausen
Verschönerungsverein Lindenholzhausen

Verweile doch!

In der Gemarkung Lindenholzhausen sind im Laufe der Jahre ca. 50 Bänke aufgestellt worden, die gepflegt, repariert oder gelegentlich auch komplett erneuert werden müssen.

 

In der folgenden Bildergalerie werden die allermeisten Bänke in der Gemarkung aufgeführt. Sollte eine Bank hier fehlen, bitten wir um einen Hinweis an einen unserer Vorstände (siehe Kontakt). Noch schöner wäre es, wenn jemand sich als Bankpate für eine oder mehrere Bänke zur Verfügung stellen würde. 

 

Gezeigt wird hier immer ein größerer Ausschnitt von der Lage der Bank und seiner Umgebung (linkes Foto), sowie eine Nahaufnahme (rechtes Foto), die den Zustand der Bank genauer darstellt. Fahren Sie mit der Maus über ein Bild, um die zugewiesene Bank-Nr, den ungefähren Standort und das Aufnahmedatum zu erfahren. Außerdem wird angezeigt, ob es eine Patenschaft für diese Bank gibt, oder ob hierfür noch ein Pate gesucht wird. Sie können auch auf das Bild klicken, dann wird es vergrößert und man kann Details noch besser betrachten. 

 

Bänke 1-5 östlich der Bahnlinie (Bahnhof Lindenholzhausen Richtung Ennerich):

Bänke 15-20, 22-25, 27-31 südlich der Frankfurter Straße (B8):

 
Bänke 49-53, 55-58 im Dorf (nördlich B8) und am Bördnerweg:

 

Bänke 80-84 am Wanderweg vom Schützenhaus Richtung Brechen

 

 

Bänke 97-99 am Deponieweg (zw. Rübsangerstraße und Deponie)

 

 

Bänke 86, 88-89, 91-94, 96 auf dem Friedhof Lindenholzhausen

 

 

Bänke 65-67 entlang der verlängerten Bahnhofstraße vom Schützenhaus Richtung Runkel

 

Bänke 60-62 am Trimmdichpfad und im Wäldchen Am Wingertsberg:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Wieder, Pressewart